Über mich

Hallo ihr Lieben,

Ich bin Jenni, 24 Jahre jung und studiere Jura im schönen Würzburg. Seit einem Jahr teile ich meine Erfahrungen aus dem Studium auf Instagram mit euch. Nun möchte ich euch auch hier an die Hand nehmen, um für euch eine kleine Stütze in eurem Studium oder eurem Leben zu sein. Du bist natürlich auch herzlichst willkommen, wenn du nicht studierst! Dieser Blog ist für alle, die etwas Inspiration in ihrem Leben suchen.

Nun, warum nenne ich mich die „Meinungsstreiterin“? Drei Juristen, drei Meinungen. Das Diskutieren verschiedener Meinungen begleitet uns Jurastudenten durch das ganze Studium. Das Recht ist eben nicht einfach nur schwarz/weiß, genauso wie das Leben. Es ist geprägt von unserer Weltanschauung.

Somit sind wir alle in gewisser Weise Meinungsstreiter/innen. Die Waage der Justitia in unserer Seele sucht ständig nach einer Balance zwischen der einen Meinung „erfolgreiche Karriere“ und der anderen Meinung „ausgeglichene Freizeit“.

Finde mit mir zusammen die Balance von Herz und Verstand.

Deine Meinungsstreiterin

Information zu den Bildern: alle Bilder, die ich in Beiträgen verwende sind entweder von mir selbst fotografiert oder zur Nutzung von pixabay.com zur Verfügung gestellt worden.


Einige persönliche Infos über mich

Studium

Ich studiere seit dem Wintersemester 2015/16 in Würzburg Jura. Seit 2020 habe ich mein erstes juristisches Staatsexamen in der Tasche und im März 2020 mein Schwerpunktseminar absolviert. Im Sommersemester 2021 folgt die letzte Hürde, die Schwerpunktklausur. Da ich auf das Ergebnis meiner Klausur eine Zeit lang warten muss, folgt das Referendariat erst im März 2021. In dieser Überbrückungszeit möchte ich entweder Praktika absolvieren, mir einen Nebenjob an der Uni oder in einer Kanzlei suchen oder mich an der Uni weiterbilden z.B. eine neue Sprache lernen.

Beziehungen

Ich bin seit 10 Jahren in einer glücklichen Beziehung und bin unendlich dankbar für meinen Freund, der in meiner Examensphase ebenfalls viel ertragen musste und mich unterstützte. Auch für meine guten Freunde und meine Familie bin ich dankbar, die mich stark unterstützt haben.

Hobbys

Ich habe eine Fülle an Hobbys, die mich zuhause gut beschäftigen können. Dazu gehört natürlich dieser Blog. Daneben schreibe ich immer wieder an meinen Romanen. Einen Roman habe ich bereits abgeschlossen und bin dabei ihn Verlagen schmackhaft zu machen. Das kreative Schreiben gehört für mich zum Ausgleich zum juristischen Schreiben. So rostet das logische, wie auch kreative Denken (fast) niemals ein. Ich habe im Alter von 4 Jahren mit dem Ballettunterricht genommen. Nach 19 Jahren musste ich damit aufhören als ich nach Würzburg zog. Die Zeit fehlte mir, um mich wieder an einen Ballettkurs anzumelden und nun habe ich mich gut daran gewöhnt alleine zu trainieren. Das Ballett ist noch immer ein wichtiger Teil meiner Persönlichkeit. Ein Hobby, welches ich eher seltener ausübe, aber dennoch zu mir gehört ist das Zeichnen. Am Liebsten habe ich das Fotografieren und Bearbeiten von Fotos. Damit kann ich mich manchmal einen ganzen Tag beschäftigen. Ein Ausgleich zum Studium verschafft mir auch immer wieder das Lesen von Agatha Christie Romanen, kreativ bei Sims4 werden, Briefe an meine Freunde schreiben und Dokumentationen ansehen (am Liebsten über das Weltall).